Seitennavigation

Hamburg Neuwiedenthal

Aktuelles & Termine

Aktuelles

Termine

Keine Termine gefunden.

Keine Termine gefunden.

Kontakt

Projektanschrift

StoP Neuwiedenthal
c/o family support S&S gemeinnützige Gesellschaft für Soziales mbH

Neugrabener Bahnhofstraße 27
21149 Hamburg

Kontaktdaten

Erreichbarkeit

nach Vereinbarung

Projektkoordinator*innen

Wenn Sie sich über das Projekt oder zum Thema Partnergewalt informieren möchten, Unterstützung benötigen, weil Sie selbst betroffen sind oder jemanden kennen, melden Sie sich bei uns.

Projektvorstellung

Das Projekt

Seit 2017 ist das StoP-Projekt in Neuwiedenthal/ Hausbruch aktiv und informiert auf kreative Weise über Unterstützungsmöglichkeiten bei Partnergewalt. Ob beim Frauentanzabend im Striepensaal, beim Konzert vor der Hexenküche, beim Vortrag im Stadtteilbeirat, bei der Frauenkreativgruppe im DRK-Stadtteiltreff, beim Frauenstammtisch oder durch Aushänge, Briefkasteneinwürfe und aktivierende Befragungen. Träger des Projektes ist die S&S gemeinnützige Gesellschaft für Soziales mbH, family support.

Gewalt in Partnerschaften kommt täglich vor – in allen Gesellschaftsschichten. Betroffen sind vor allem Frauen. Partnergewalt zerstört Gesundheit und Leben aller Beteiligten. Das Problem ist, dass wir zu selten darüber sprechen, z.B. aus Scham, Angst, Unsicherheit oder weil wir glauben, das sei Privatsache. Aber Partnergewalt verstößt gegen Menschenrechte. Partnergewalt ist keine Privatsache. Deshalb ermutigen wir dazu Partnergewalt nicht zu verschweigen oder zu dulden.

Durch das Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeit bestärken wir Menschen darin, sich Hilfe zu holen oder zu geben. StoP setzt dort an, wo Partnergewalt passiert: am Wohnort, in der Nachbarschaft und zeigt, wie gute Nachbarschaft Schutz vor Gewalt bieten kann.

StoP gibt es, wenn Menschen vor Ort gemeinsam aktiv werden. Also Sie und ich und andere, die wir kennen oder noch kennenlernen können. Machen Sie mit!

Der Stadtteil

Neuwiedenthal liegt südlich der Elbe im Bezirk Hamburg Harburg. Neuwiedenthal gehört zu 70% zum Stadtteil Hausbruch und zu 30 % zum Stadtteil Neugraben-Fischbek.

Zum Großraum Neuwiedenthal gehören neben den 13500 Menschen, die in Neuwiedenthal leben, auch die 8000 Einwohner aus Hausbruch Nord und Süd. Es wohnen also insgesamt 21500 Einwohner*innen im Großraum Neuwiedenthal.

Deshalb bezieht sich das Projekt “StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt” auf Neuwiedenthal/Hausbruch.

Neuwiedenthal

Materialien und Links

... aus der Umgebung

Leider gibt es bisher keine Einträge. Wenn du Vorschläge hast, melde dich doch einfach über das unten stehende Kontaktformular bei uns oder komm direkt am Standort vorbei. 

Allgemein

Herzlich willkommen! Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen” ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 116 016 und via Online-Beratung unterstützen wir Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte beraten wir anonym und kostenfrei.

Link: https://www.hilfetelefon.de

Das „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ ist die bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten. Es ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, die sich um ein Kind sorgen, die einen Verdacht oder ein „komisches Gefühl“ haben, die unsicher sind und Fragen zum Thema stellen möchten.

Link: https://beauftragter-missbrauch.de/hilfe/hilfetelefon

Der bff ist der Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Deutschland.

Im bff sind rund 200 Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen zusammengeschlossen. Sie leisten in Deutschland den hauptsächlichen Anteil der ambulanten Beratung und Hilfestellung für weibliche Opfer von Gewalt.

Durch Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen ächten wir Gewalt gegen Frauen und Mädchen und nehmen als Dachverband maßgeblich Einfluss auf politische Entscheidungen.

Der bff führt Seminare und Tagungen durch, verbreitet Expertise aus Praxis und Forschung und entwickelt Informationsmaterialien zum Thema Gewalt gegen Frauen.

Link: https://www.frauen-gegen-gewalt.de

Kontaktformular

...der direkte Draht zu uns

Ihr erreicht uns entweder direkt telefonisch und E-Mail oder wenn das gerade nicht möglich erscheint, hinterlasst uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir melden uns dann so schnell wie möglich zurück.