StoP Wien-Margareten

 

AKTUELL: Unser Spot zu Zivilcourage ist online!

 

Hier gehts zum Spot!

AKTUELL: Wir freuen uns über bekannte Gesichter und neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Frauen- und Männertischen!

      

 

StoP ist in Wien Margareten – machen Sie mit und bringen Sie sich ein!

   

Ab 1. Januar 2019 startet StoP nun erstmals auch in Österreich.

 

In Wien, im 5. Bezirk Margareten, https://de.wikipedia.org/wiki/Margareten werden wir in den kommenden Jahren gemeinsam an einem guten, gewaltfreien Zusammenleben arbeiten. Wir, das sind der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) als Projektkoordination und zahlreiche Projektpartner*innen, die Sie hier finden. 

Aber am Wichtigsten sind Sie, seid ihr! Wir suchen Bewohnerinnen und Bewohner und interessierte Menschen oder Unternehmen aus dem Bezirk Margareten, mit denen wir gemeinsam (zum Beispiel im Rahmen der Frauentische und Männertische) etwas verändern und gute Nachbarschaften gegen Partnergewalt aufbauen können.
Es gibt viele Möglichkeiten sich zu beteiligen und gemeinsam Margareten gewaltfrei zu gestalten. Sie kennen den Stadtteil am Besten: Als Nachbarinnen und Nachbarn, Freunde und Freundinnen, als Familie, als Unternehmen oder als Einrichtungen haben Sie einen besonderen Blick auf Margareten und wissen am Besten, was so bleiben darf und was anders sein sollte.

 

Wir sind ansprechbar!
Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir sind unter margareten@stop-partnergewalt.at  oder 0664 7930789 (Mag.a Maria Rösslhumer) erreichbar.

 

 

 

Folgen Sie uns gern auch auf Social Media:

   

 

 

Erste Schritte
Als erstes möchten wir so genannte Frauentische und Männertische, also regelmäßige bzw. 14 tägige Treffen mit engagierten Nachbarinnen und Nachbarn, organisieren. Dabei können Sie Ihr Wissen über Partnergewalt aufbauen und vertiefen sowie sich austauschen, Aktionen ausdenken und in Aktion treten. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Ideen gegen Partnergewalt.

 

In Folge sind auch Tische für Kinder- und Jugendliche geplant. Wenn Sie Zeit und Lust haben bei einem der Tische mitzumachen, melden Sie sich bei uns! Vorwissen ist dabei keines nötig. Unsere Idee ist es, voneinander zu lernen: Wir teilen unser Wissen, unsere Erfahrungen, unsere Ideen und Wünsche für Margareten miteinander und schauen, dass wir daraus etwas Positives machen.

 

 

Projektpartner*innen
Hier können Sie mehr über unsere Projektpartner*innen erfahren.

Weitere Informationen

Schauen Sie doch gerne was es Aktuelles gibt und welche Termine anstehen.

StoP ist ein Community Organizing Projekt. Was das bedeutet sehen Sie hier.

Wir freuen uns, bald auch Sie kennen zu lernen!

Foto: Projektpartnerin Franziska Tkavc

 

Stop – Stadtteile gegen Partnergewalt Margareten wird gefördert von: