StoP Bern

Stadt ohne Partnergewalt – Bern macht mit!

Gemeinsam gegen Partnergewalt und für eine starke Nachbarschaft!

Die Stadt Bern ist seit Januar 2020 Teil des StoP Netzwerks – und das erste StoP-Projekt, welches in der Schweiz umgesetzt wird! Bern hat rund 140‘000 Einwohner*innen und ist damit die

viertgrösste Stadt in der Schweiz. Die Stadt ist nicht nur Sitz der städtischen und kantonalen, sondern als Bundesstadt auch der eidgenössischen Verwaltung und damit das grösste Verwaltungszentrum der Schweiz.

StoP wird als Pilotprojekt mit einer dreijährigen Projektdauer (2020-2022) umgesetzt. Der Start der Umsetzung erfolgt im Stadtteil 2 (Länggasse-Felsenau) und im Stadtteil 6 BERN WEST (Bümpliz-Oberbottigen). StoP wird überall dort ansetzen, wo schon Netzwerke installiert sind und Aktionen und Veranstaltungen für die Bewohner*innen des jeweiligen Stadtteils/Quartiers stattfinden. Durch diese Anbindung können viele Menschen zum Thema Partnergewalt informiert und zur aktiven Teilnahme am StoP-Projekt motiviert werden.

Zusammenarbeit und Kooperation ist wichtig!

Die Umsetzung von StoP Bern erfolgt in Zusammenarbeit mit wichtigen Vernetzungspartnern (u.a. Gemeinwesenarbeit, Fachstellen im Bereich Häusliche Gewalt, Polizei). Ziel ist, dass das StoP-Projekt von möglichst vielen Menschen mitgetragen wird, welche sich für eine Sensibilisierung des Themas Partnergewalt und ihre Auswirkungen stark machen.

Egal welche Idee oder Vision Du hast – sie ist wertvoll!

Du bist neugierig geworden? Dir liegt die Stärkung des Gemeinwesens am Herzen und du möchtest aktiv werden? Du hast Ideen, wie wir die Nachbarschaften in Bern kreativ gestalten können? Dann kontaktiere die zuständige StoP-Projektleitung oder melde dich bei der zuständigen Quartierarbeit!

Kontakt

Ansprechpartner Claudia Regenass

StoP-Projektleiterin im Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz


Adresse Predigergasse 10, PF3399, 3001 Bern
Kontaktdaten Tel.:  +41 321 66 32

Fax:  +41 321 72 71

Mail: claudia.regenass@bern.ch

Web: www.bern.ch