Oldenburg – Projektvorstellung

StoP Oldenburg - Projektvorstellung

Das Projekt

StoP ist ein Nachbarschaftsprojekt gegen Partnergewalt
(Urheberschaft Prof. Dr. Sabine Stövesand / HAW- Hamburg) 

Nachbarinnen und Nachbarn sind dazu aufgerufen, sich einzumischen und aktiv gegen Partnergewalt einzusetzen. 

Wir sind mit vielen Einrichtungen vernetzt und arbeiten mit ihnen zusammen. Gerne informieren wir in Ihren Einrichtungen über StoP, nehmen an Veranstaltungen teil. Sprechen Sie uns an. Das Herzstück unseres Projekts sind die Treffen mit Nachbarinnen und Nachbarn , die ihren Stadtteil am besten kennen.Sie planen gemeinsame Aktionen und tauschen sich aus, um die Rechte von Frauen zu stärken, und sich gegen Gewalt an Frauen zu positionieren.

Der Stadtteil

Bürgerfelde/ Dietrichsfeld ist ein Stadtteil im Norden von Oldenburg mit ca 22.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Es ist ein Gebiet in städtischer Randlage mit einer hohen Einwohnerdichte. Die Wohnstruktur ist einerseits mit vorwiegend Mehrfamilienhäusern von Wohnungsbaugesellschaften und andererseits von Straßen mit Einfamilienhäusern geprägt. 

Der Stadtteil verfügt über eine gute Grundversorgung mit Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und sozialen Einrichtungen. Seit 14 Jahren gibt es den Stadtteiltreff Dietrichsfeld, der von vielen Menschen besucht wird und dessen Angebote auf deren Bedarfe abgestimmt sind.


Bürgerfelde/ Dietrichsfeld ist ein bunter Stadtteil mit engagierten Menschen.