StoP Dresden (Neustadt) – Materialien und Links

StoP Dresden (Neustadt) - Materialien und Links

Links

Unser Angebot richtet sich an von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Männer, Freunde, Angehörige und professionelle HelferInnen, die Betroffene unterstützen wollen.

Unsere Beratung ist kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Wir haben die Möglichkeit eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in und Dolmetscher/Innen für jede andere Sprache hinzuzuziehen.

Link: www.fsh-dresden.de

Frauenschutzhaus Dresden e.V.

Notruf: 0351 – 281 77 88

Das Telefon “Die Zuflucht” ist rund um die Uhr erreichbar unter der

Notrufnummer 0351-2519988

Link: https://tzw.hamburg.de/elternschule-wilhelmsburgveddel

Der Opferhilfe Sachsen e.V. ist eine professionelle Beratungseinrichtung für Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, die Opfer oder Zeuge einer Straftat geworden sind oder sich über die Situation von Opfern informieren wollen. 

Wir beraten und unterstützen Sie unabhängig davon, ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dieses Angebot ist Kostenlos – Vertraulich – Anonym

Opferhilfe Sachsen e.V.
Heinrichstraße 12
01097 Dresden

Link: https://www.opferhilfe-sachsen.de

Kontakt

 

Wir beraten, begleiten und unterstützen

  • Kinder, Jugendliche, junge Volljährige
  • Eltern und andere Bezugspersonen
  • Fachkräfte

Unsere Kompetenzthemen

  • familiäre Krisensituationen
  • Trennung und Scheidung
  • Erziehung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Bindung und Beziehung
  • sexueller Missbrauch, häusliche Gewalt und Traumatisierung

Wir sind ein multiprofessionelles Team mit umfänglichen Qualifikationen.

Unsere Angebote

  • Beratung, orientierende Diagnostik und therapeutische Interventionen
  • spieltherapeutische Begleitung und Stabilisierung
  • Mediation
  • begleiteter Umgang
  • Gruppe für Kinder getrennter Eltern
  • Beratung von Kindern und Jugendlichen ohne Kenntnis der Personensorgeberechtigten nach § 8 Abs. 3 SGB VIII
  • Fachberatung
  • Gefährdungseinschätzung und fachliche Beratung nach § 8a und § 8b SGB VIII

Unsere Leistungen sind für Sie kostenfrei. Wir beraten vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Auf Wunsch kann die Beratung anonym erfolgen. Bei besonderem Bedarf beraten wir per Telefon und E-Mail.

Link: www.awo-in-sachsen.de

Täglich von 17 bis 23 Uhr zum Ortstarif unter 0351-8041616 erreichbar

Das Dresdner Telefon des Vertrauens ist ein telefonisches Hilfsangebot für Menschen in seelischer Not. Als ergänzendes Krisentelefon gehört es zum Psychosozialen Krisendienst. Es ist an allen Tagen des Jahres, auch an Sonn- und Feiertagen zwischen 17 und 23 Uhr erreichbar. Das Team der Beraterinnen und Berater besteht aus Fachkräften mit entsprechender Zusatzausbildung.

In seelischen Krisensituationen ist ein vertrauensvolles Gespräch häufig ein erster Schritt in Richtung Entlastung und Problemlösung. Bei Wunsch kann das Gespräch anonym geführt werden. Dadurch wird es manchmal leichter, über Belastendes zu sprechen. Oft vermag ein telefonischer Erstkontakt nur Hilfe anzubahnen, die rasch und unkompliziert fortgesetzt werden sollte. Dies ist bei Bedarf über die Vermittlung eines persönlichen Beratungstermines im Psychosozialen Krisendienst möglich.

 

Link: https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/beratung/seelische-gesundheit/psychosozialer-krisendienst.php

 

Seit dem Hackathon #WirVsVirus engagieren wir uns ehrenamtlich für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder. Mit unserer digitalen Plattform sichere-zuflucht.de machen wir Unterkunftsgeber*innen zu Zufluchtsgeber*innen und unterstützen somit Frauenhäuser denen Plätze für Not leidende Frauen fehlen. Wir sind überzeugt, mit dem Projekt Sichere Zuflucht einen Beitrag zum Gewaltschutz leisten zu können. Keine Gewalt erleidende Frau muss mit ihren Kindern auf der Straße stehen. Wir helfen Menschen unabhängig ihres politischen, religiösen oder nationalen Hintergrunds, um ein soziales und gesundes Miteinander zu schaffen.

Link: https://www.sichere-zuflucht.de/

Website der LAG gewaltfreies Zuhause Sachsen. Hier finden Sie umfangreiche praktische, rechtliche und organisatorische Informationen zu den Themen “Häusliche Gewalt” und “Stalking”. Diese Website richtet sich an Betroffene und Angehörige, an Fachkräfte verschiedener Institutionen und an alle an diesen Themen interessierten Menschen.

Link: https://www.gewaltfreies-zuhause.de

“… und dann habe ich zugeschlagen. Bin ich das Problem? Ist das eigentlich meine Schuld? Bin ich gewalttätig? Was habe ich damit zu tun? Haben die Kinder etwas mitbekommen?”

“…Ich habe angst, dass es nochmal passiert.”

 

Notrufnummer 0351 8104343

 

Häusliche Gewalt verletzt das Recht eines jeden Menschen auf körperliche und seelische Unversehrtheit. Sie zerstört den Schutzraum von Familie und Partnerschaft den wir alle für unser Wohlergehen und unserem Bedürfnis nach Sicherheit brauchen.

Link: https://www.mnw-dd.de/wer-sind-wir-21.html