StoP Aktuell

Mehrsprachige Impfaktion am 19.1.22 von 9-15 Uhr direkt im Phoenixviertel

Es ist wieder soweit! Nach unserer sehr erfolgreichen Impfaktion im Dezember (Artikel im Abendblatt hier) haben uns viele Menschen aus dem Stadtteil rückgemeldet, wie toll es war, dass wir direkt vor Ort waren, mit bekannten Gesichtern und mehrsprachig. Wir von StoP Phoenixviertel, insel e.V., DRK, Integrationsrat, InVia, Schule Maretstraße und Elternschule freuen uns sehr darüber! […]

+++Nachbarschaftstreff am Neuesjahresfeuer +++

wir laden Euch recht herzlich zum nächsten Treffen von StoP Dresden Neustadt ein! Mittwoch 19.01.22 von 19:00-21 Uhr (NachbarinnenTreff) Thema: Neuesjahresfeuer und Terminplanung Das StoP-Nachbarinnen-Treffen Ein Treffen für Frauen aus der Dresdner Neustadt, die sich gegen Gewalt in der Partnerschaft in ihrem Stadtteil engagieren wollen. Beim gemeinsamen Essen sprechen wir über die Ursachen von Gewalt […]

Dank und Grüße zum Abschied und alles Gute für das neue Jahr!

Liebe Nachbar:innen, liebe Kooperationspartner:innen, liebe Kolleg:innen, liebe Freund:innen, wir möchten uns ganz herzlich bei Euch / Ihnen allen für das entgegengebrachte Interesse, große Offenheit und Gesprächsbereitschaft, für gute Kooperation und tolle gemeinsame Aktionen bedanken. Es hat uns viel Spaß gemacht und war für uns eine spannende und bereichernde Erfahrung so die Neustadt Spandau näher kennen […]

Mehrsprachige Impfaktion im Phoenixviertel war ein voller Erfolg!

Die Pandemie hat sich für Frauen aus vielen Gründen zum Risikofaktor entwickelt: Frauen werden vermehrt wieder „an den Herd“ zurückgedrängt und stellen eigene Ziele zurück, denn sie sind diejenigen, die sich um Kinder bei geschlossenen Schulen kümmern. Auch die Gewalt steigt: Täter schlagen nicht zu, „weil“ die Pandemie ist. Täter schlagen zu, weil sie ein […]

Weihnachtsgruß…

Wir wünschen allen frohe Feiertage! Weihnachtszeit bedeutet meist es sich Zuhause gemütlich zu machen und Zeit mit der Familie zu verbringen. Doch diese besinnliche Zeit, kann für viele Menschen schnell zum Alptraum werden. Denn besonders in dieser Zeit steigt das Konfliktpotenzial und Gewaltnimmt zu. Darum ist es gerade dann so wichtig hinzuhören, aufeinander und auf […]

Gemeinsam sind wir stark! (Jahresrückblick V)

Im Stadtteil StoP ist ja nicht allein im luftleeren Raum unterwegs: All die aktiven Nachbarinnen im Frauencafé, die Nachbarn, die hinschauen, wenn was passiert und nicht zuletzt unsere Kooperationspartner: Nur gemeinsam sind wir stark! Trotz Corona und einer großen Menge an Zoom- und Skype-Sitzungen haben wir es geschafft mit sehr vielen tollen Leuten im Stadtteil […]

Fortbildungen und Workshops (Jahresrückblick IV)

Wir haben ja immer das Ziel mit möglichst vielen Menschen in Austausch zum Thema Partnergewalt zu kommen. Die meisten wollen helfen, wenn in der Nachbarschaft Gewalt gegen Frauen passiert, wissen aber nicht wie. Und dann gibt es auch noch die Mitarbeiter*innen in Kitas, Schulen, Sozialeinrichtungen, die sich gerne zum Thema weiterbilden möchten. Aus diesem Grund […]

Konzerte der StoP-Band (Jahresrückbblick III)

Die im letzten Jahr gegründete StoP-Band Break the Silence gab auch 2021 wieder Konzerte. Ein Balkonkonzert in einer Senior*innen-Anlage, ein Lagerfeuerabend im Nachbarschaftsgarten und als Höhepunkt ein Konzert vor 50 Leuten vor der Hexenküche standen am Programm. Wie 2020 gaben wir Stücke mit Bezug zum Thema Partnergewalt zum Besten. Zwischendurch wurde über das StoP Projekt, […]

Unser Frauencafé (Jahresrückblick II)

Das Frauencafé entwickelte sich nach dem erfolgreichen Jahr 2020 zu einem zentralen Anlaufpunkt für Frauen und auch StoP-Freiwillige weiter. Grundlegend gab es zwei Formen: Während des Lockdowns im Frühling und schließlich mit den steigenden Zahlen im Spätherbst war das Angebot eingeschränkt geöffnet. Im Stadtteil wurde aber (erfolgreich) kommuniziert, dass der reguläre Café-Betrieb erst bei Lockerung […]

Money, money (Jahresrückblick I)

In diesem Jahr konnten wir unsere StoP-Arbeit zum einen dank der Gelder der Kinder- und Jugendhilfe weiterführen. Ordentlich Unterstützung bekamen wir auch von anderer Seite. Ein herzlicher Dank geht an: Das Spendenparlament Hamburg, das uns viele Veranstaltungen und Aktionen (z.B. den Selbstverteidigungskurs bei den Stadtteileltern) und die Übersetzung von Flyern ermöglicht hat. Da Corona-bedingt nicht […]