StoP Phoenixviertel Aktuell

Kontaktdaten StoP Phoenixviertel.

Hannah Wachter
Tel.: 0152 24431643
E-Mail: phoenixviertel@stop-partnergewalt.org

Unser StoP Team wächst – herzlich Willkommen Şerife! (Deutsch / Türkçe)

Hallo, heute stelle ich mich als neues Mitglied im Team StoP Phoenixviertel/Wilstorf vor: Ich bin Şerife Arora und glücklich mit dabei zu sein! Ich komme aus der Türkei und lebe seit 26 Jahren hier in Deutschland – davon seit vielen Jahren  mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Hamburg-Harburg. In den sozialen Bereich bin […]

Unser Beitrag zum 8.März

Am 8.3. ist wie jedes Jahr der Internationale Frauentag. Ein Tag, der vor rund 100 Jahren auf Initiative sozialistischer Organisationen entstanden ist und bis heute für den Kampf um Gleichberechtigung steht! Wir sind dieses Jahr natürlich auch wieder dabei, hier findet ihr uns: 1) Von 8 bis ungefähr 10 Uhr verteilen wir im Phoenixviertel gemeinsam […]

One Billion Rising Harburg

„One Billion Rising (englisch für Eine Milliarde erhebt sich) ist ein Aktionstag, an dem Menschen aus aller Welt auf der Straße zum Lied Break the Chain tanzen und damit ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen. Da dies letztes und auch dieses Jahr corona-bedingt nur schwer möglich war/ist, haben wir von StoP Phoenixviertel […]

TriCity Exchange: Hamburg-Birmingham-Chicago

Im Sommer wurden wir von der Sozialbehörde eingeladen beim TriCityExchange, also einem Fachkräfteaustausch der Städte Hamburg, Birmingham und Chicago mitzumachen. In diesem Rahmen ist ein englischsprachiges Video entstanden, in dem sich mehrere Einrichtungen aus Harburg vorgestellt haben, auch StoP war ab Minute 16.55 dabei!  Seht selbst:

Mehrsprachige Impfaktion am 19.1.22 von 9-15 Uhr direkt im Phoenixviertel

Es ist wieder soweit! Nach unserer sehr erfolgreichen Impfaktion im Dezember (Artikel im Abendblatt hier) haben uns viele Menschen aus dem Stadtteil rückgemeldet, wie toll es war, dass wir direkt vor Ort waren, mit bekannten Gesichtern und mehrsprachig. Wir von StoP Phoenixviertel, insel e.V., DRK, Integrationsrat, InVia, Schule Maretstraße und Elternschule freuen uns sehr darüber! […]

Mehrsprachige Impfaktion im Phoenixviertel war ein voller Erfolg!

Die Pandemie hat sich für Frauen aus vielen Gründen zum Risikofaktor entwickelt: Frauen werden vermehrt wieder „an den Herd“ zurückgedrängt und stellen eigene Ziele zurück, denn sie sind diejenigen, die sich um Kinder bei geschlossenen Schulen kümmern. Auch die Gewalt steigt: Täter schlagen nicht zu, „weil“ die Pandemie ist. Täter schlagen zu, weil sie ein […]

Gemeinsam sind wir stark! (Jahresrückblick V)

Im Stadtteil StoP ist ja nicht allein im luftleeren Raum unterwegs: All die aktiven Nachbarinnen im Frauencafé, die Nachbarn, die hinschauen, wenn was passiert und nicht zuletzt unsere Kooperationspartner: Nur gemeinsam sind wir stark! Trotz Corona und einer großen Menge an Zoom- und Skype-Sitzungen haben wir es geschafft mit sehr vielen tollen Leuten im Stadtteil […]

Fortbildungen und Workshops (Jahresrückblick IV)

Wir haben ja immer das Ziel mit möglichst vielen Menschen in Austausch zum Thema Partnergewalt zu kommen. Die meisten wollen helfen, wenn in der Nachbarschaft Gewalt gegen Frauen passiert, wissen aber nicht wie. Und dann gibt es auch noch die Mitarbeiter*innen in Kitas, Schulen, Sozialeinrichtungen, die sich gerne zum Thema weiterbilden möchten. Aus diesem Grund […]

Konzerte der StoP-Band (Jahresrückbblick III)

Die im letzten Jahr gegründete StoP-Band Break the Silence gab auch 2021 wieder Konzerte. Ein Balkonkonzert in einer Senior*innen-Anlage, ein Lagerfeuerabend im Nachbarschaftsgarten und als Höhepunkt ein Konzert vor 50 Leuten vor der Hexenküche standen am Programm. Wie 2020 gaben wir Stücke mit Bezug zum Thema Partnergewalt zum Besten. Zwischendurch wurde über das StoP Projekt, […]

Unser Frauencafé (Jahresrückblick II)

Das Frauencafé entwickelte sich nach dem erfolgreichen Jahr 2020 zu einem zentralen Anlaufpunkt für Frauen und auch StoP-Freiwillige weiter. Grundlegend gab es zwei Formen: Während des Lockdowns im Frühling und schließlich mit den steigenden Zahlen im Spätherbst war das Angebot eingeschränkt geöffnet. Im Stadtteil wurde aber (erfolgreich) kommuniziert, dass der reguläre Café-Betrieb erst bei Lockerung […]