StoP Aktuell

Mehrsprachige Impfaktion am 19.1.22 von 9-15 Uhr direkt im Phoenixviertel

Es ist wieder soweit! Nach unserer sehr erfolgreichen Impfaktion im Dezember (Artikel im Abendblatt hier) haben uns viele Menschen aus dem Stadtteil rückgemeldet, wie toll es war, dass wir direkt vor Ort waren, mit bekannten Gesichtern und mehrsprachig.

Wir von StoP Phoenixviertel, insel e.V., DRK, Integrationsrat, InVia, Schule Maretstraße und Elternschule freuen uns sehr darüber!

Daher machen wir es wieder, hier die Info für die nächste Aktion:

Die zweite mehrsprachige Impfaktion im Herzen des Phönixviertels findet am Mittwoch statt. Das Corona- Infomobil des Kinderschutzbundes wird gemeinsam mit MIMI (Gesundheitsberater_innen) die Impfaktion unterstützen.

Die Flyer findet ihr hier und sie können gern verbreitet werden:

Türkisch, Kurdisch (Kumanji), Farsi/Dari, Deutsch, Russisch und Spanisch:

Flyer Impfaktion 19.01.22 erste Seite pdf

Polnisch, Französisch, Albanisch, Englisch Arabisch und Portugiesisch:

Flyer Impfaktion 19.01.22 zweite Seite pdf

 

Gleiche Zeit gleicher Ort: Mittwoch, 19.01.22 von 9:00 bis 15:00 Uhr

in der Turnhalle der Grundschule Maretsraße (Baererstraße 35, 21073 Hamburg).

1. Erneut werden durch das Impfteam der Sozialbehörde Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen angeboten.

  • Alle drei Impfstoffe sollen zur Verfügung stehen: Biontech, Moderna und Johnson&Johnson.
  • Impfstoffauswahl nach aktueller Verfügbarkeit.

2. Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen sind für Kinder/ Jugendliche ab 12 Jahren (Voraussetzung: Begleitung der Erziehungsberechtigten) und für alle Erwachsenen ab 18 Jahren möglich.

  • Boosterimpfungen werden nach 3 Monaten + zwei Wochen nach der zweiten Impfung verabreicht.

 

NEU: 100 Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren möglich. (Impfstoff: Biontech)

Diese besondere Ergänzung entstand durch die Netzwerkarbeit des Harburger Integrationsrates auf Landesebene. Dadurch konnten wir Herrn Dr. Heiko Marn und sein Team gewinnen. Dr. Marn ist Allgemeinmediziner aus Ottensen und engagierte sich mit seinem Team Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren zu besorgen, um unser Impfangebot zu ergänzen.

Unsere Intention in Bezug auf die Kinderimpfungen ist hierbei ganz klar: Wir möchten Eltern aus Harburg die Chance einräumen auch für ihre Kinder Impfungen wahrnehmen zu können. Und vor allem möchten wir aufklären! Eltern werden an diesem Tag nicht nur die Möglichkeit haben ihre Kinder impfen zu lassen. Sie können und das sogar in ihrer Muttersprache sich über diese aufklären lassen. Durch das schon bestehende Helferteam vor Ort; den StadteilEltern von insel e.V., den Elternlotsen Harburg- Süd vom DRK und dem Team von MIMI (Gesundheitsberater) können erneut über 20 Sprachen vor Ort abgedeckt werden.