Allgemein

Hilfe in Coronazeiten – StoP im Fernsehen

Aufgrund der  derzeitigen Kontaktbeschränkungen und der geschlossenen sozialen Einrichtungen ist es für die Frauen schwerer als sonst, sich Hilfe zu holen. Es gibt keine direkten Anlaufstellen, kein Austausch, niemand ist da, der bemerkt , dass etwas nicht stimmt.

Die Frauen sind isolierter, familiär stark eingebunden, sie sind schutzloser und haben kaum Freiräume und Möglichkeiten, um z.B. in Ruhe zu telefonieren.

Der Regionalsender noa 4 hat zwei StoP Aktive dabei begleitet, wie sie StoP Informationen und die Telefonnummer des bundesweiten Hilfetelefons im Stadtteil sichtbar machen.

Die Plakate hängen am Supermarkt, an Bäumen, an Zäunen, in Hauseingängen, auf dem Spielplatz, im Park – an Alltagsorten, die die Frauen auch in dieser außergewöhnlichen Zeit aufsuchen.

Hier ist der Fernsehbeitrag zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=llX52o9ffMQ

Urheberrechte hält das Unternehmen on air new media GmbH, Heidbergstraße 101-111, 22846 Norderstedt Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverwendung ist zunächst mit dem Rechteinhaber abzusprechen. http://www.noa4.de/impressum.html

 

Comments