Allgemein

StoP bei der Weltfrauenhauskonferenz 2019

Anfang November haben sich zwei Wiener StoPlerinnen auf eine lange Reise gemacht, um das StoP-Projekt bei einer ganz besonderen Gelegenheit zu präsentieren:

Auf der Weltfrauenhauskonferenz 2019 in Kaoshiung, Taiwan!

Die World Conference of Women´s Shelters fand zum vierten Mal statt und wurde von rund 1400 Menschen aus 120 Ländern besucht! Veranstalter*innen waren The Garden of Hope Foundation sowie das Global Network of Women´s Shelters. Und sie haben ein hochkarätiges Programm zusammengestellt: Nach der Eröffnung durch die Präsidentin von Taiwan, Tsai Ing-wen, gab es an 2 ½ Tagen insgesamt fünf Plenums-Sessions und über 120 Workshops. Die Liste der Redner*innen ist eindrucksvoll und wir können gar nicht alle inspirierenden Frauen (und Männer) niederschreiben, die wir hören und teils kennen lernen durften: Yalitza Aparicio aus Mexiko – oscarnominiert für ihre Rolle im Film Roma. Christine Schuler Deschryver aus der DR Kongo – von City of Joy, Eve Ensler aus den USA – Autorin der Vagina Monologe. Die Liste ließe sich noch lang fortführen!

Wir, Maria Rösslhumer und Hannah Wachter, hatten die Freude, StoP in einem neunzigminütigen Workshop zu präsentieren und mit Teilnehmer*innen aus aller Welt ins Gespräch darüber zu kommen. Das StoP-Konzept ist sehr gut angekommen und spätestens nach einer Übung – dem Ausprobieren des Fragebogens unserer aktivierenden Befragungen – kam großes Interesse an einem englischsprachigen StoP-Training auf. Mal sehen, was die Zukunft bringt!

Hanna Wachter und Marion Rössler in Taiwan

Übrigens war auch die dritte im Wiener StoP-Bunde – Miriam Jutz – zuhause nicht untätig: Sie präsentierte unser StoP-Projekt auf der INUAS Tagung am FH Campus Wien! Eine sehr erfolgreiche Zeit also 😊

Mehr Eindrücke zur Weltfrauenhauskonferenz findet ihr hier: https://fourth.worldshelterconference.org/

Comments