StoP Wien-Margareten Aktuell

Footsteps to Inspire

Am Montag hat Claire McFarlane von Footsteps to Inspire unser Team besucht und wir haben uns zum Thema Gewalt und zu Aktionen für ein gewaltfreies, friedliches Miteinander ausgetauscht.

Claire ist vor mittlerweile 20 Jahren in Paris brutal von einem Fremden vergewaltigt worden und es dauerte 16 Jahre bis der Täter verurteilt wurde. Vor 3 Jahren hat sie Footsteps to Inspire gegründet, mit dem Ziel in jedem Land der Welt 16km zu laufen – einen für jedes Jahr, das es zur Verurteilung dauerte – gemeinsam mit Interessierten aus dem jeweiligen Land. Gemeinsam machen sie auf das Thema Gewalt aufmerksam und starten ein Dialog dazu. Es geht auch immer darum, Betroffene zu empowern, wie sie in diesem tollen Interview ausführt: Interview mit der Wienerin.

 

Claire McFarlane mit der StoP-Leiterin und AÖF-Geschäftsführerin Maria Rösslhumer.

 

Wir sind tief beeindruckt und inspiriert von dieser großartigen, starken Frau, die anderen Betroffenen von sexualisierter Gewalt Mut schenkt und Empowerment ins Zentrum ihres Wirkens stellt. Und wir sind uns sicher, dass wir uns wiedersehen und auch in Zukunft die eine oder andere Aktion gemeinsam machen werden.

Website von Claire McFarlane: https://www.footstepstoinspire.org/

Artikel der Wienerin: https://wienerin.at/die-welt-ist-kein-safe-space-fur-vergewaltigungsopfer

Comments