Allgemein

StoP in den Medien anlässlichen des Tags gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Frauengewalt wurde die Entwicklerin des Stop-Projekte Sabine Stövesand am 23.11 nach Berlin ins Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingeladen.  Hier fand eine Auftaktveranstaltung für die neue Kampagne des Hilfe Telefons für Frauen die von Gewalt betroffen sind statt. Diese Kampagne startet passend am 25.11 2018  zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Auf der Veranstaltung konnten sich die verschiedenen Akteure_innen die zum Thema Gewalt gegen Frauen arbeiten und forschen austauschen (siehe Bild). Weitere Infomationen zu der Veranstaltung

Neben dieser Veranstaltung passiert allerdings noch mehr im Umfeld von StoP, so gab es zwei Radiointerviews. Zum einen vom StoP-Projekt Steilshoop,  in demdie Stoplerinnen Rukiye Camli, Erika I Gusti Bagus und Ewgenia Falkenberg zu Wort kamen, sie Berichten über ihre Arbeit im Stadtteil. Zum NDR-Interview

Ein weiteres Interview lief auf Deutschlandfunk Nova hier Sprach der Moderator mit der StoP Initiatorin Sabine Stövesand, unter anderem sprachen sie grundsätzlich über das StoP Projekt, allerdings auch über Möglichkeiten wie man im Fall von häuslicher Gewalt in der Nachbarschaft vorgehen kann. Hat Sie das neugierig gemacht? Das ganze Interview finden Sie auf Deutschlandfunk Nova.

Neben den beiden Radiointerview es gab es allerdings auch noch andere Stimmen, so berichtete das Hamburger Abendblatt und  der Spiegel über das StoP-Projekt

Sollten sie weiteres Interesse zu StoP haben schauen sie Sich gerne auf der Webseite um oder besuchen Sie ein das nächste StoP-Projekt in Ihrer nähe.

Comments