StoP Osdorfer Born Aktuell

Projektstart in Osdorf

Seit Beginn des Jahres 2017 gibt es StoP auch in Osdorf .

 

Das StoP Projekt in Osdorf ist eine Kooperation der Elternschule Osdorf und der Straßensozialarbeit Osdorf und wird finanziell unterstützt von der BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration) und dem Bezirksamt Altona.

 

Die Koordinatorinnen vor Ort sind Anna Christiansen, Yvonne Kröger und Maria Bruhn

 

Telefon: 0176 55 99 46 52

mail: Osdorf@stop-partnergewalt.org

offene Sprechstunde: Dienstags 11-12 Uhr

Bürgerhaus Bornheide im Büro der Elternschule

(pinkes Haus – Borheide 76 C)

 

Wir wenden und an die Anwohnerinnen und Anwohner des Stadtteils Osdorf. Gemeinsam mit ihnen wird derzeit ein Nachbarschaftsnetzwerk aufgebaut. Wir sind u.a. aktiv auf Stadtteilfesten, organisieren Schulungen, machen Öffentlichkeitsarbeit und informieren über Unterstützungsangebote zur häuslichen Gewalt.

 

Wenn Sie als Osdorfer/Osdorferin Lust haben, bei diesem Projekt mitzumachen, kommen Sie zu unserer offenen Frühstücksrunde und lernen Sie unsere aktive Gruppe kennen:

Wir treffen uns jeden 1.Freitag im Monat im Bürgehaus Bornheide in Osdorf in den Räumen der Straßensozialarbeit (gelbes Haus – Bornheide 76b ) zum Küchentisch, bei dem wir gemütlich frühstücken und gemeinsam überlegen, wie wir uns in Osdorf zum Thema Partnergewalt engagieren können.

Comments