StoP Aktuell

Internationale Konferenz in Hamburg!

Am 28. und 29. Mai 2015 fand an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg die internationale Konferenz “Community Matters! Neue Konzepte zur Prävention von Partnergewalt” statt.

Internationale Referentinnen aus Indien, Neuseeland, Südafrika, Uganda und den USA berichteten von ihrer communitybezogenen Arbeit zur Prävention von Partnergewalt und gewährten viele spannende Einblicke in die Tätigkeit vor Ort, berichteten von Erfolgen und Schwierigkeiten der Arbeit und stellten ihre Konzepte vor. Selbstverständlich durfte auch eine ausführliche Vorstellung des StoP-Projektes aus Hamburg nicht fehlen.

StoP-Aktivistinnen aus Hamburg Steilshoop und Horner Geest

StoP-Aktivistinnen aus Hamburg Steilshoop und Horner Geest berichten von ihrer Arbeit

Auftaktveranstaltung, StoP® Projektgründerin, Prof. Dr. Sabine Stövesand, HAW

Auftaktveranstaltung, StoP® Projektgründerin, Prof. Dr. Sabine Stövesand, HAW

Im Folgenden finden Sie die Namen der Referentinnen mit den Links zu den Webseiten der jeweiligen Projekte:

Amitabh Kumar und Vidisha Mishra stellten die Arbeit des Centre for Social Research in Delhi, Indien vor:

Vidisha Mishra, Delhi, Indien

Vidisha Mishra, Delhi, Indien

Lori Michau von Raising Voices in Kampala, Uganda.

Aimee Thompson von Close to Home in Boston, USA:

Aimee Thompson, Boston, USA

Aimee Thompson, Boston, USA

Cristy Treawartha berichtete über ihre Arbeit und die ‘it’s not okay’ Kampagne in Neuseeland und Mandisa Monakli aus Kapstadt, Südafrika stellte die Arbeit des Projektes Ilitha Labantu vor.

Zum Abschluss der Konferenz gab es eine gemeinsame Podiumsdiskussion mit allen Referentinnen und Referenten:

Podiumsdiskussion (von links): Aimee Thompson, Boston/ Mandisa Monakali, Kapstadt/ Sabine Stövesand, Hamburg/ Lori Michau, Kampala/ Amitabh Kumar, Delhi/ Cristy Trewartha, Wellington

Podiumsdiskussion (von links): Aimee Thompson, Boston/ Mandisa Monakali, Kapstadt/ Sabine Stövesand, Hamburg/
Lori Michau, Kampala/ Amitabh Kumar, Delhi/ Cristy Trewartha, Wellington

An der Konferenz nahmen 160 Personen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und den Niederlanden teil. Die ARD berichtete im Mittagsmagazin am 29.05.15 über die Konferenz und die Arbeit von StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt in Hamburg Steilshoop.