StoP Aktuell

Fortbildungen und Workshops (Jahresrückblick IV)

Wir haben ja immer das Ziel mit möglichst vielen Menschen in Austausch zum Thema Partnergewalt zu kommen. Die meisten wollen helfen, wenn in der Nachbarschaft Gewalt gegen Frauen passiert, wissen aber nicht wie.
Und dann gibt es auch noch die Mitarbeiter*innen in Kitas, Schulen, Sozialeinrichtungen, die sich gerne zum Thema weiterbilden möchten.

Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr auch zahlreiche Fortbildungen und Workshops durchgeführt. Insgesamt haben rund 200 Menschen, die in Harburg leben und arbeiten an den Veranstaltungen teilgenommen, die wir – teils zusammen mit der Koordinatorin aus Neuwiedenthal – durchgeführt haben. Eine tolle Zahl, wir freuen uns sehr!

Dazu zählten zum Beispiel:
• 11 Fortbildungen für Fachkräfte zum Thema Häusliche Gewalt
• 2 Fortbildungen für die Stadtteileltern/Elternlotsen-Projekte von insel e.V. und Unternehmer ohne Grenzen
• Weitere Workshops für Nachbarinnen, zum Beispiel zu Warnsignalen der Gewalt oder zu Gesprächsstrategien gegen Sexismus und Rassismus.

Und da wir in feministischer Tradition Frauen und Mädchen stärken möchten, haben wir außerdem noch 3 Selbstverteidigungskurse organisiert: Einmal für die BIFF Frauenberatung, einmal für InVia Feuervogel und einmal für die Stadtteileltern von insel e.V.

Mit so viel Power und neuem Wissen können wir zusammen ganz viel für ein friedliches, für Frauen sicheres und gewaltfreies Harburg bewegen!